Resümee des Ruhr-Circuit Masters in Dortmund

Geschrieben von Stefanie Jeschka,

RC MastersVom Donnerstag den 08. bis Sonntag den 11. September 2016 fand zum ersten Mal beim TC im TuS Dortmund-Brackel 1891 e.V. das finale Ruhr-Circuit Masters bei hochsommerlichen Temperaturen statt. Nachdem die Vorrundenspiele am Samstag beendet waren, startete am Nachmittag die Nebenrunde und am Sonntag pünktlich um 10 Uhr die Halbfinalspiele.

Das Teilnehmerfeld der Juniorinnen U12 stellte mit vier Spielrinnen das kleinste Feld dar. In einem spannenden Vierer-Kästchen konnte sich Viktoria Gerter vom TC Parkhaus Wanne-Eickel gegen ihre Konkurrentinnen mit drei Siegen durchsetzen. Die Zweitplatzierte Marla Grade vom TC Grün-Weiß Frohlinde unterlag Viktoria Gerter knapp mit 1:6 und 6:7.

Bei den Junioren U12 hat das Halbfinale bereits für unerwartete Ergebnisse gesorgt. Während sich in der unteren Hälfte des Tableaus der Zweitplatzierte Marc Hofmann gegen den an vier gesetzten Benedikt Dworak mit einem 6:2/7:5 durchgesetzt hat, unterlag Yusuf Akbas (an eins gesetzt) gegen die Nummer drei des Turniers, Tom Welter. Tom gewann in über 2,5 Stunden gegen Yusuf mit 4:6/7:6/6:2. Durch die Länge dieses Matches mussten die Zeitpläne angepasst werden, sodass die gleichzeitige Ansetzung der Finalspiele aller Konkurrenzen nicht mehr erfolgen konnte. Im Finale war Tom Welter vom TV Wickede das lange Match zuvor deutlich anzumerken. Marc Hofmann gewann das Finale deutlich mit 6:2 und 6:0. Den dritten Platz der Junioren U12 belegte nachfolgend Benedikt Dworak. Dieser setzte sich mit 6:4 und 6:1 gegen Yusuk Akbas durch.
In der Nebenrunde der Junioren U12 standen sich Paul Riese (SV BW Alstedde) und Marco Danko (TG Hüls) gegenüber. In dem letzten Spiel des Tages konnte Paul mit 4:6/6:1/11:9 das Match für sich entscheiden.

Die kurzfristige Absage des an eins gesetzten ergab innerhalb der Konkurrenz Junioren U14 ebenfalls kein gefülltes 16er Feld. Allerdings sorgte auch der nicht gesetzte Robin Britten vom TuS Bruchhausen 02 für Aufsehen. Dieser bezwang den an drei gesetzten Stefan Knezic deutlich mit 6:1 und 6:2 und zog somit ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale unterlag Paul Gayk (Nr.4) gegen Karim Al-Amin (Nr.2) vom TC RW Waltrop mit 3:6 und 5:7. Karim konnte im nachfolgend Finale auch das letzte Spiel für sich entscheiden. Mit 6:2 und 6:4 belegte er den 1. Platz der Junioren U12.
Den 1. Platz der Nebenrunde U14 erzielte Jakob Steffen vom TC Buer SWG. Mit einem deutlichen 6:0/6:0 setzte sich dieser gegen Alexander Hübener im Finale durch.

Die wohl spannesten Spiele lieferten sich am Finaltag allerdings die Juniorinnen U14. In die Halbfinalspiele zogen die gesetzten Spielerinnen Anna Beßer, Paula Rumpf, Nele Niermann und Amelie Korte ein. Mit einem spannenden 7:6 und 7:6 setzet sich Anna Beßer (Nr.1) in über 2,5 Stunden gegen Amelie Korte (Nr. 4) durch. Im zweiten ebenfalls hochklassigen Spiel konnte Paula Rumpf (Nr. 2) ohne Spielverlust gegen Nele Niermann gewinnen. Somit bestritten Anna Beßer und Paula Rumpf das Finale der Juniorinnen U14 und standen sich somit zum 28. Mal gegenüber. In drei Sätzen siegte Anna Beßer final mit 1:6/6:3/6:3 und bewies auch durch das vorhergegangene Match wahre Stärke.
Die Nebenrunde der Juniorinnen U14 gewann Milena Neumes, indem sie sich im Dreier-Kästchen gegen ihre Konkurrentinnen mit zwei Siegen durchgesetzt hat.

Da die einzelnen Finalspiele deutlich in Ihrer Länge variiert haben, hat sich die Turnierleitung dafür entschieden, die Spielerinnen und Spieler gruppenweise zu ehren. Dies hatte zudem den Vorteil, dass die Gewinner schnell ihre Preise in Form von SkiBo-Gutscheinen direkt am Verkaufsstand des Sponsors einlösen und somit ihrer Shopping-Lust frönen konnten.

Die Turnierleitung um Klaus Grieger, Eleonore Boll, Stefanie Jeschka und Franz Boll (OSR) blickt auf ein harmonisches Turnier zurück. Das beste Herbstwetter und die tolle Gastronomie, die für das leibliche Wohl der Spielerinnen und Spieler als auch aller Zuschauer während des Turniers sorgten, haben das Rahmenprogramm beim TC Brackel abgerundet.

 

Die Pokale und Gutscheine warten auf ihre Empfänger.
Die spätere Siegerin der Junorinnen U14 Anna Beßer in Aktion.
Ein Blick über die Anlage des TC Brackel.
Der Verkaufsstand des Sponsors SkiBo war gut bestückt, so dass die Sieger und Platzierten ihre gewonnenen Gutscheine direkt einlösen konnten.
Junioren U12
Junioren U12 - Nebenrunde
Junioren U14
Die Sieger und Platzierten der Junioren U14 und Juniorinnen U12 mit Sponsor Thorsten Böhl
Junioren U14 - Nebenrunde
Juniorinnen U12
Juniorinnen U14
Juniorinnen U14 - Nebenrunde
Juniorinnen U14 - Nebenrunde
01/14 
start stop bwd fwd